From Foto

Einträge, die nicht speziell auf Reisen beruhen (oder eben schöne Fotos haben)

DSC_0125

Botanischer Garten

In der Nähe von dem kleinen Küstendorf, wo ich meine Wochenenden verbringe liegt der Naturpark Pagoeta. Dort gibt es jede Menge Berge auf die man wandern kann oder zwischen ihnenmit dem Fahrrad rumkurven. In diesem Park, der sozusagen vor der Haustür liegt, hat man auch einen Botanischen Garten angelegt.
Im “Spätfrühling” blüht da im Moment so einiges. Ein paar Fotos hab ich denn beim Besuch auch aus der “Hüfte” geschossen…

Read more

DSC_0073

Urdaibai und noch a bissle mehr Euskadi

Nach der Fahrt nach Süden, die wir ja dann ein wenig verkürzt haben, blieb uns dafür ein wenig mehr Zeit im Baskenland mit dem gemieteten Auto. Neben einem tollen Besuch in einer Sagardotegia mit anschliesendem Besuch des Dorffestes in Zumaia, sind wir auch nach a weng in der Nachbarprovinz Bizkaia herumgekommen.
Dort sahen wir das Naturschutzgebiet Urdaibai. Dort gibt es einige schöne Fischerdörfer und die Kleinstadt Gernika. Der Name Gernika klingt vielleicht bekannt, was an dem gleichnamigen Gemälde von Picasso liegt. Das Bild hat die Bombardierung der Kleinstadt im spanischen Bürgerkrieg durch die deutsche und italienische Luftwaffe zum Thema, welche vom späteren faschistischen Diktator Franco erbeten wurde.
So ähnlich wie der Kölner Dom überlebte dort die Eiche des Versammlungsplatzes das Bombardement. Heute gibt es in der Stadt ein Museum usw. hierzu.
Fährt man weiter in Richtung Küste erreicht man schnell das kleine Dorf Mundaka. Dieser Name steht fürs surfen. Bei sehr guten (und seltenen?) Bedingungen gibt es hier wohl eine sehr tolle, weil lang und gross, linksbrechende Welle. http://www.youtube.com/watch?v=Cfp67j866BU&feature=fvwrel
Noch ein Stück weiter kommt nach der Flussmündung Bermeo und auf der anderen Seite des Deltas liegt ein superschöner Strand. Bueno, zum Abschluss an diesem Tag sahen wir bei Sonnenuntergang Lekeitio.
Nur noch mit meinem Bruder haben wir die Ria von Orio in der Morgensonne gesehen, vor einem kurzen Besuch nach Bilbao.

Read more

2-1regen

Der sonnige Süden

Den sonnigen Süden hab ich mir bisher anders vorgestellt, als er es auf dem Roadtrip in der Woche nach Ostern tatsächlich war. Wir haben eine riesige Tour über Alicante bis nach Gibraltar gemacht und dann wieder zurück nach San Sebastián. Leider ist der April bei den Spaniern durchaus als Regenmonat bekannt und uns hats auch ganz gut erwischt. Die meisten Bilder täuschen gutes Wetter vor 😛 aber das Wetter war mehrheitlich anders. Eine Beschreibung hab ichbei den Bildern unten dran, wo ich auch bissle erklär was das ist und wo.
Read more

IMG00126-20110419-1610.jpg

Prüfungszeit

Ich studier ja jetzt schon für die Prüfungen im Sommersemester. Die erste Prüfung hab ich auch schon am Mittwoch. Das lernen wird wie letztes Jahr im Park (bei gutem Wetter) gemacht.

Die Kontxa (Concha)

altes in neuer Verpackung

DSC_0193-01

el tiempo de Fasching

So, es ist soweit: es ist Fasching. Das gibt es auch hier, nur nennt es sich eben “Carnaval”.
Für mich gibt es auf den ersten Blick nicht allzu viele Unterschiede. Das Ganze fing am Donnerstag um 12 Uhr mit einem Rathaussturz an und dauert auch bis Mittwoch. An den Tagen dazwischen gibt es Umzüge mit Karnevalsgruppen die tanzen und geschmückte Wagen.
Read more

f1000002

Galicia

Am (von mir) verlängerten Wochenende bin ich nach Galizien, ans westlichste Ende von Spanien, gedüst.
An den vier Tagen haben wir uns die Städte Santiago, Porto und Salamanca angesehen. Ausserdem gibt es in Galizien jede Menge sehr schöne Küste, an der wir entlang gefahren sind.
Read more

leider ein wenig krum

Marokko

Nach meiner letzten Klausur in Donostia bin ich mit zwei anderen Erasmus (dank der günstigen Angebote) nach Marrakesch geflogen. Von dort aus sind wir nach Süden, haben in der Sahara genächtigt, haben Marrakesch besichtigt und einen Ausflug ins Atlasgebirge gemacht. Leider ohne Gipfeltour 😉

Mehr Beschreibung gibt es bei den Bildern.
Read more

img028

Andermatt Skitouren

Im Januar gönnte ich mir zusammen mit einem Kollegen von der Uni ein paar Tage bei Andermatt über dem Gottardtunnel. Bei super Wetter und tollem Schnee haben wir Skitouren gemacht. Angefangen haben wir mit dem Winterhorn, an dessen Hang es früher einmal ein Skigebiet gab (ist jetzt aber Pleite).

Vom Gipfel des Winterhorns gibt es die Möglichkeit denselben Weg wieder zum Auto hinabzufahren, den man hochgelaufen ist. Oder man wählt den Nordhang in Richtung Realp. Dort hat zum Schluss aber wohl mit einem zugewachsenen Hang zu kämpfen, der voll mit mannshohen Büschen ist. Wir wählten die dritte Möglichkeit, die Abfahrt zur Gotthardpassstrasse. Die Abfahrt ist an manchen Stellen ein wenig flach und man ist mit Ski eindeutig besser dran als mit unseren Snowboards. War trotzdem eine schöne Tour zum Einstieg. Wichtig hier ist: nicht zu weit links fahren!
An den folgenden Tagen haben wir verschiedene Routen von Realp aus getestet. Im Folgenden hab ich ein paar Bilder hochgeladen 😉

Read more

La Kontxa von Oben

feliz navidad!

Fröhliche Weihnachten!
Dieses Mal schreibe ich aber aus der Heimat in Deutschland.
Vor dem Abflugstag, der mir dann auch eine Stunde Verspätung einbrachte, war nochmals tolles Wetter.
Dank dem warmen Südwind konnte man bei so grob 15 Grad (im Schatten) getrost auf die Winterjacke verzichten.

The location could not be found.

Read more

Las Bardenas Reales de Navarra

Aragon

Letztes Wochenende
war ein langes Wochenende. 5 Tage hab ich frei gehabt. Das liegt an zwei Feiertagen, die am Montag und Mittwoch gewesen sind. Diese fünf Tage habe zu Nutzen gewusst und bin ein wenig durch Aragonien, eine Nachbarprovinz des Baskenlandes getourt.
Read more

Wilde Pferde

Winter

Aupa,
es tut mir Leid – ich muss alle enttäuschen.
Wer beim derzeitigen Wetter in Deutschland an den warmen Süden denkt, den muss ich leider enttäuschen.
In Donostia hat es zwischen 2 und 5 Grad, es gibt eisigen Wind und es regnet viel zu oft.
Also Kopf hoch, bei Euch gibt es wenigstens Weihnachtsmärkte und Schnee.